SEO Berater finden: Auf was Sie achten sollten!

Tipps-SEO-Beratung

Sie sind auf der Suche nach einem SEO-Berater, der Ihnen im Bereich Suchmaschinenoptimierung helfen wird um Ihre Rankings zu verbessern? Dann haben Sie bereits den ersten Schritt in die richtige Richtung getan und sind auf unserer Seite gelandet.

Wir werden Ihnen in diesem Artikel einen neutralen Überblick über folgende Punkte geben:
Worin bestehen eigentlich die Aufgaben eines SEO-Beraters?
Worauf sollte ich bei der Auswahl eines SEO-Beraters achten?

Der SEO-Berater: Was macht er?

SEO-Berater oder SEO-Agentur?

Suchmaschinen Berater mit viel Erfahrung oder Neuling?

Beratung vor Ort oder remote?

Stundensätze oder Festpreise?

Einmalige oder langfristige SEO-Betreuung?

Zwischenmenschliches

Was ist ein SEO-Berater und was macht er?

Der Suchmaschinenoptimierer

Als SEO-Berater sorgen wir dafür, dass Websites und Onlineshops mehr Besucher erhalten. Dies bedeutet vor allem eins: Suchmaschinenoptimierung (daher auch SEO: Search Engine Optimization). Letztendlich geht es darum, ein besseres Ranking der für Ihren Shop relevanten Suchbegriffe bei Google zu erhalten.

Ein guter Berater kümmert sich aber nicht nur darum, dass Ihre Seite besser gefunden wird, sondern auch darum, dass die Besucher Ihrer Website wirklich zu Kunden werden. Zu Letzterem gehört bspw. auch die Arbeit an der Benutzererfahrung (User Experience) oder der Conversion Optimierung (Einsatz von Werbe- und Verkaufspsychologischen Tricks).

In vielen Fällen sind SEO-Berater sowohl im B2B (Generierung qualifizierter Leads) als auch im B2C (Onlineshops auf Basis von WordPress, WooCommerce und Shopware) aktiv. Darüberhinaus können Berater einen Schwerpunkt auf die Gewinnung von Kunden durch bezahlte Werbung oder die Steigerung von organischen Suchergebnissen legen, sofern dies in die Gesamtstrategie der Vermarktung passt und aus Kostengründen Sinn macht.  Professionelle SEO-Beratung gehört zum sogenannten Digital Business Consulting oder eher „oldschool“ Online Marketing Beratung.

Der Analyst

Eine tief-gehende Analyse der bestehenden Website gehört zum Standardinstrument eines jeden SEO-Beraters. Dieser Analysereport umfasst Technik, Architektur, Geschwindigkeit, Verkaufswirkung, Relevanz sowie Inhalte der Website.

Im nächsten Schritt werden Verbesserungen erarbeitet, die vor allem auch die Recherche und Einbindung relevanter Keywords beinhaltet.

Nachfolgend wird der Berater die Performance der Website über die kommenden Wochen, Monate und Jahre beobachten und die Website kontinuierlich für das Google Ranking optimieren. Denn die Konkurrenz schläft nicht und es gibt laufend neue technologische Entwicklungen, sowie Aktualisierungen des Suchalgorithmus von Google.

Die „SEO-Optimierung“ (ein Begriff der sich durchgesetzt hat), ist also keine einmalige Angelegenheit, sondern ein kontinuierlicher Prozess. Deshalb sollten Sie bei der Suche nach einem Berater eine langfristigen Zusammenarbeit anstreben. Lernen Sie in den folgenden 6 Tipps, was Sie bei der Auswahl Ihres SEO-Beraters beachten sollten.

Tipp 1 –SEO-Berater oder SEO-Agentur oder Website selber optimieren ?

SEO-Agentur

Agenturen stehen natürlicherweise mehr Ressourcen zur Verfügung. Das bedeutet, dass Sie auch kurzfristig große Auftragsvolumina an solche Dienstleister abgeben können. Auf der anderen Seite geht eine gute SEO-Agentur in den meisten Fällen nur langfristige Verträge und preislich deutlich höhere Verträge ein, um besser planen und einen deutlich größeren Kostenapparat bedienen zu können. Sehr oft kann man beobachten, dass viele SEO – Aufgaben eher an minderqualifiziertes Personal ausgelagert wird. Der ganzheitliche Blick auf Ihr Geschäft und ein Transfer-Denken geht dabei leider oft verloren.

Wenn der zwischenmenschliche Aspekt und persönliche SEO-Betreuung, bei hohem Know-How und engem Austausch eine große Rolle für Sie spielen, sollten Sie sich lieber nach einem selbstständigen Berater oder einem kleinen Team umschauen.

SEO-Berater

Die Zusammenarbeit mit einem qualifiziertem SEO –Berater hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. So können viele Berater auf eine große Anzahl erfolgreich abgeschlossener Projekte verweisen und bringen dementsprechend ein großes Maß an Erfahrung mit. Zudem können sie ihren Kunden eine sehr persönliche Form der Zusammenarbeit anbieten.

Auf der anderen Seite haben SEO-Berater einen sehr ausgebuchten Terminkalender, weshalb sie nur selten kurzfristig hohe Auftragsvolumina annehmen können. Es kann also sein, dass Sie etwas Vorlaufzeit einplanen müssen, bevor es zu ersten tiefgreifenden Änderungen an Ihrer Homepage oder Webshop kommen wird.

Sprechen Sie mich gerne an. Gemeinsam prüfen wir, inwieweit eine Zusammenarbeit auf lange Sicht Sinn machen: Fabian@karsch-consult.de

Tipp 2 – Berater mit viel Erfahrung oder Neuling?

Viel Erfahrung

Es gibt wahrlich alte Hasen in der SEO-Industrie, die bereits die Anfänge der Industrie vor 20 Jahren miterlebt haben. Erfahrung zahlt sich in diesem Bereich wahrlich aus. Zum einen betrifft das die Projektmanagementfähigkeiten, aber auch die Erfahrung, welche Tools sich bewährt haben und welche nicht. Wir können aus unserer langjährigen Erfahrung berichten, dass viele Hebel zur Rankingverbesserung und Umsatzoptimierung des Webshops durch eine qualifizierte und umfassende Analyse und dank dem Know-how aus vielen Online Marketing Disziplinen entstanden sind. Auch sollte man die SEO-Tools wie SEMrush, XOVI, Ubersuggest, Ryte etc., und deren Schwachstellen kennen.

Neuling

Jeder fängt irgendwann mal an. Was Neulinge an Erfahrung nicht mitbringen, können sie durch neue Ideen und einer potenziell größere Nähe zur Zielkundschaft wieder wettmachen. Zudem sind viele junge SEO-Berater technisch sehr versiert und können sich oftmals leichter mit neuen Technologien vertraut machen. Auf einen Erfahrungsschatz können sie leider nicht zurückgreifen.

Tipp 3 – Vor Ort oder remote?

Vor Ort

Viele Unternehmer haben es gerne, wenn Sie Services bei lokalen Agenturen oder Beratern einkaufen. Dies ermöglicht es ihnen, sich häufiger persönlich zu treffen und gibt dem Kunden womöglich ein Gefühl von mehr Kontrolle.

In Großstädten wie München, Berlin, Hamburg und Köln werden Sie schnell Agenturen und selbstständige Berater finden. Auf dem Land und in Kleinstädten werden Sie wahrscheinlich nur wenige Anbieter finden.

Dadurch dass wir in Tiengen sesshaft sind, haben wir viele Kunden im Süden Deutschlands (Bayern, Baden-Württemberg) sowie der Schweiz (Basel, Zürich).

Remote

SEO-Berater sind in der Regel technisch versierte Leute, die täglich über verschiedene Kanäle mit Ihren Kunden kommunizieren. Dies kann per Telefon oder häufig auch über ein Videokonferenzprogramm passieren. Letzteres ermöglicht auch die gleichzeitige Freigabe des Bildschirms, um bspw. Bestimmte Prozesse besser sicht- und fassbar für den Kunden zu machen.

Nicht zuletzt ist Remote-Arbeit nicht nur während der derzeitigen epidemischen Notlage sinnvoll, sondern auch weil es Reiseaufwand und damit verbundene Kosten einspart.

Bei karsch.consult haben wir nicht nur Kunden in unserer Umgebung, sondern aus vielen verschiedenen Orten Deutschlands, Österreich und der Schweiz.

Tipp 4 – Stundensätze oder Festpreise in der SEO-Beratung?

Stundensätze

In der SEO-Branche wird meistens mit Stundensätzen gearbeitet. Wie in allen Berufen gehen auch bei der SEO-Betreuung die Stundensätze weit auseinander. Der Stundensatz hängt oftmals von der Komplexität der betreffenden Aufgaben ab.

Auch bei karsch.consult arbeiten wir Stundenvolumenpaketen pro Monat und rechnen meist sehr positiv für unsere Kunden ab. [interner Link]

Festpreise

Agenturen und Berater bieten oftmals Pakete mit bestimmten Festpreisen an. Dies ermöglicht Ihnen eine genaue Kalkulierung der anfallenden Kosten. Solche Paketangebote sind aber immer mit dem Risiko behaftet, dass Sie letztendlich nicht wissen, was Sie genau am Ende erhalten.

[interner Link: Auf diese SEO-Fehler sollten Sie bei der Entgegennahme von Texten achten.]

Tipp 5 – Einmalige oder langfristige SEO-Betreuung?

Einmalige Beratung

Eine einmalige Beratung zu SEO-Themen kann in folgenden Fällen Sinn machen:

  • Sie möchten eine SEO-Strategie für Ihre Firma entwickeln lassen und dann inhouse-Ressourcen nutzen, um diese Strategie umzusetzen.
  • Sparring für Expertenfeedback zu bestehenden Websites
  • Analyse zu spezifischen Themen wie Linkarchitektur oder technischen Belangen

Langfristige Beratung

In folgenden Fällen empfehlen wir Ihnen eine langfristige Kooperation mit Ihrem SEO-Berater einzugehen:

  • Sie möchten in Ihrem Unternehmen keine eigenen Ressourcen für die Suchmaschinenoptimierung aufbauen, sondern alles in die Hände von externen Experten geben.
  • Sie sind an der kontinuierlichen inhaltlichen und technischen Anpassung Ihrer Onlinepräsenz nach den neuesten Standards interessiert.

Tipp 6 – Zwischenmenschliches

Gerade wenn Sie eine langfristige Kooperation eingehen wollen, sollten Sie sicherstellen, dass es auch menschlich zwischen Ihnen und dem SEO-Berater passt. Dies lässt sich am besten herausfinden, indem man einen Termin miteinander vereinbart, bei dem Arbeitsweise und gegenseitige Erwartungen besprochen werden sollten.
Auch das Hintergrundwissen Ihres SEO-Beraters spielt eine große Rolle. Es ist ein deutlich größerer Vorteil, wenn Ihr SEO Berater ein tief gehendes Verständnis für Ihr Geschäft entwickeln kann, sich mit Vermarktungsideen einbringt und das bei der SEO-Beratung erlangte Wissen gleich in weiteren Aktionen gewinnbringend einsetzen kann.

karsch.consult versteht sich als Beratungsunternehmen für Ihr Digital Business. Fabian Karsch steht Ihnen als Sparringspartner, Digital Co-Pilot und KPI-Guide zur Verfügung. Gemeinsam mit der Geschäftsführung oder der Marketingleitung konzentrieren wir uns auf effiziente Nischenstrategien und auf Low-Hanging Fruits. Sprechen Sie uns gerne an. 

Menü